27.01.2004: Bundeskanzler Schröder gratuliert

Norwegens Premierminister Kjell Magne Bondevik war auf Stippvisite in Deutschland und wurde von Bundeskanzler Gerhard Schröder zu Gesprächen empfangen.


Bundeskanzler Schröder gratulierte Norwegen und Premierminister Bondevik zur Geburt der Norwegischen Thronfolgerin Prinzessin Ingrid Alexandra.

Er kritisierte in diesem Zusammenhang den Umgang der Deutschen Presse mit Mitgliedern des Norwegischen Königshauses und forderte grundsätzlich mehr Respekt vor dem Privatleben von öffentlichen Personen.

Der Bundeskanzler sagte, er findet das Norwegische Kronprinzenpaar überaus sympathisch. Beide, Bundeskanzler Schröder und Premierminister Bondevik, hoffen, dass über die kleine Prinzessin Ingrid Alexandra respektvoll und behutsam berichtet wird.


zurück zur Übersicht Januar 2004