20.02.2004: Umbauarbeiten Blocksbjerg

Prinzessin Märtha Louise ist Eigentümerin der Sommerresidenz Blocksbjerg

Prinzessin Märtha Louise erhielt für die geplanten Umbaumaßnahmen ihrer Sommerresidenz Blockbjerg eine Ausnahmegenehmigung.


Die Planungen zur Erweiterung umfassen einen 60 qm großen Swimmingpool, eine 180 qm große Gartenanlage, eine 115 qm große Terrasse und ein Badehaus mit 20 qm Grundfläche.

Darüber hinaus soll eine 10 Meter lange Wand zum Schutz der Privatsphäre errichtet werden. Bisher nutzen Papparazzis die ungeschützte Sicht allzu gerne.

Während die Entscheider des Genehmigungsverfahrens mit den getroffenen Vereinbarung zufrieden sind, meldeten sich andere Politiker zu Wort, die eine Ausnahmegenehmigung nicht für gerechtfertigt halten.

Bilder der geplanten Umbauarbeiten (NRK)


Blockbjerg, Sommerresidenz von Prinzessin Märtha Louise
zurück zur Übersicht Februar 2004