12.03.2004: Kronprinz Haakon reist nach Tansania

S.K.H. Kronprinz Haakon bereist von 20. bis 23. April den Afrikanischen Staat Tansania, bestätigte der Informationsratgeber des Königshofs Sven GJ. Gjeruldsen.

Das Reiseprogramm ist noch nicht im Detail veröffentlicht. Am 20. April begrüßt der Präsident oder Staatsminister Tansanias Kronprinz Haakon. Weitere Ziele der Reise sind Mwanza, Sansibar, Aruscha und Moschu sein.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Goodwill-Botschafter des UN Entwicklungshilfeprogramms UNDP wird Kronprinz Haakon einige Projekte besichtigen, die sowohl unter der Leitung Norwegens als auch der UN stehen. Norwegen arbeitet seit rund 30 Jahren mit Tansania in Entwicklungsfragen zusammen.

Kronprinz Haakon tritt die Reise drei Tage nach der Taufe seiner Tochter Prinzessin Ingrid Alexandra an. Zum Zeitpunkt der Abreise wird König Harald wieder seine Amtsgeschäfte als Norwegens Regent aufgenommen haben.

Kronprinzessin Mette-Marit wird ihren Mann nicht nach Afrika begleiten. Sie erklärte erst vor kurzem in einem Interview, dass sie bis etwa September diesen Jahres keine Auslandsreisen unternehmen werde.


Archivübersicht März 2004