02. - 12.04.2004: Osterferien am Mittelmeer

Die Norwegische Königsfamilie verbrachte ihre Osterferien im Süden:

Ausspannen im sonnigen Süden für 10 Tage vom 2. bis 12. April.

König Harald & Königin Sonja, Kronprinz Haakon & Kronprinzessin Mette-Marit verbrachten zusammen mit Prinzessin Ingrid Alexandra und Marius die Osterferien am Mittelmeer. Für die neun Wochen alte Tochter des Kronprinzenpaares war dies die erste Reise ins Ausland.

Kronprinzessin Mette-Marit flog am Freitag Vormittag mit einer Freundin und ihrer Tochter nach Rom ab, schrieb die Zeitung Aftenposten. Kronprinz Haakon hatte am Freitag noch offizielle Termine zu erfüllen. Ein Fotografenteam der Zeitung VG spürte das Königspaar auf dem Flughafen Rom auf. König Harald und Königin Sonja grüßten die Fotografen und wünschten ein frohes Osterfest, bevor sie, abgeschirmt von einer Polizeieskorte, durch den Flughafen geleitet wurden.

Nachdem der sonnige Aufenthalt in den USA König Harald sehr gut getan hat, wurde vermutet, dass sich die Familie für die Osterferien nochmals den Süden ausgesucht hatte. Sonst verbringt die Königsfamilie Ostern traditionell in Norwegen beim Skifahren und versammelt sich auf dem Landsitz Prinsehytta.

Nicht bekannt ist, wohin Prinzessin Märtha Louise mit ihrer Familie verreiste. Der Hof meldete nur einen Auslandsaufenthalt. Die Zeitung VG will herausgefunden haben, dass die Familie zunächst nach Kopenhagen geflogen ist und von dort via Frankfurt nach Jordanien. Auf der Reise wurden sie von Marianne Ulrichsen und ihrem Mann begleitet. Ulrichsen ist eine gute Freundung von Prinzessin Märtha Louise und war ihre Trauzeugin.

Gleich nach Rückkehr von den Osterferien beginnt ein dicht gedrängtes Programm für die Königsfamilie im In- und Ausland. Auch König Haralds Terminkalender ist bis zu den Sommerferien im Juli fest verplant.

Am 17. April soll nicht nur die Taufe von Prinzessin Ingrid Alexandra stattfinden, Norwegen hofft gleichzeitig auf die Rückkehr des Königs in sein Amt.


Pressemeldung des Königlichen Hofes
Archivübersicht April 2004