24.04.2004: Hochzeit in den Niederlanden

Prinz Johan Friso und Mable Wisse Smit - Foto: ARD

König Harald und Königin Sonja zählen zu den wenigen royalen Gästen bei der Hochzeit von Prinz Johan Friso der Niederlande und Mabel Wisse Smit in Delft. Norwegens König ist Taufpate von Prinz Johan Friso.

Prinz Johan Friso, zweitältester Sohn von Königin Beatrix der Niederlande, heiratete am Samstag seine gleichaltrige Verlobte Mabel Wisse Smit in Delft. Erst vor wenigen Wochen wurde die Niederländische Ex-Königin Juliana in der Familiengruft in Delft beigesetzt, daher wurden auf Wunsch des Paares die Hochzeitsfeierlichkeiten zum Teil gekürzt.

Am Vormittag ging für die Brautleute die Fahrt vom Noordeinde Palast in Richtung Delft zum Rathaus. Dort vollzog Bürgermeister Hein van Oorschot unter Anwesenheit von etwa 50 Gästen die Standesamtliche Trauung. Gleich im Anschluss fand die kirchliche Trauung in der Oude Kerk von Delft statt. Carel A. ter Linden, der vor zwei Jahren Prinz Willem-Alexander und Prinzessin Maxima traute, leitet den Gottesdienst. In der Kirche versammelten sich etwa 1400 geladene Gäste - Familienmitglieder, Freunde der Braut und des Bräutigams, ausländische königliche Gäste und andere. Nach der Trauung ging  es zurück zum Palast Noordeinde zum Festmahl und anschließender Feier.

Als einziger ausländischer Monarch reiste König Harald V, Taufpate von Prinz Johan Friso zusammen mit seiner Gattin Königin Sonja an. Weitere offiziell bestätigte Gäste waren: Scheich Salman und seine Frau Halaa Al-Khalifa aus Bahrain, Prinz Hassan bin Talal und Prinzessin Sarvath El Hassan aus Jordanien und Prinz Kyril und Prinzessin Rosario aus Bulgarien.

Nach einem Beschluss der Niederländischen Regierung hat Prinz Johan Friso mit der Eheschließung den erblichen Titel des Prinzen der Niederlande verloren und ist jetzt gemäß dem strengen Hofreglement Graf mit dem Geschlechternamen "Van Oranje-Nassau van Amsberg". Er hat jedoch den "persönlichen Titel" Prinz von Oranje-Nassau bekommen und ist in Zukunft als solcher anzusprechen mit dem "persönlichen Prädikat" Königliche Hoheit.  Die Kinder von Johan Friso und Mabel werden den Titel eines Grafen oder einer Gräfin van Oranje-Nassau, jonkheer (jonkvrouw) van Amsberg mit dem Geschlechternamen "Van Oranje-Nassau von Amsberg" tragen. Sie werden damit auf einer Stufe mit den Kindern von Prinz Constantijn (der jüngere Bruder von Prinz Johan Friso) und Prinzessin Laurentien stehen. Johan Friso ist nicht mehr Teil des von der Verfassung bestimmten Kreises des Königshauses, er bleibt natürlich Mitglied der Königsfamilie. Mabel Wisse Smit wird nicht in den Adelsstand erhoben und ist streng formal gesehen auf dem Stand einer Gräfin. Aufgrund der Sonderregelung für Prinz Johan Friso wird Mabel als Prinzessin von Oranje Nassau angesprochen.

Inwieweit das Paar die Titel nutzt ist noch unklar. Beide werden in Zukunft in London leben und arbeiten. Prinz Johan Friso arbeitet als Direktor für Raumfahrt bei niederländischen Wissenschaftsorganisation TNO. Seine Frau ist weiterhin für die George Soros Stiftung für Demokratie und Marktwirtschaft tätig.

Das Paar hat auf die Zustimmung des Parlamentes zur Eheschließung verzichtet, nachdem Mabel Wisse Smit zuvor dem Ministerpräsidenten wie es heißt "unklare und unkorrekte" Angaben über ihr Verhältnis zu einem Mafiaboss gemacht hatte.


Details zur Hochzeit liefert eine Sonderseite des Königshauses
TV-Mitschnitt von der Hochzeit in den Niederlanden (ZDF)
Bildergalerie von der Hochzeit in den Niederlanden (ZDF)
Archivübersicht April 2004