25.04.2004: Hochzeitswochenende

König Harald und Königin Sonja waren Gäste der Niederländischen Prinzenhochzeit. Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit folgten den Einladungen zweier Freunde in Oslo und Kristiansand.

Die Königsfamilie hatte ein Hochzeitswochenende zu absolvieren. König Harald und Königin Sonja waren zu Gast bei der Hochzeit von Prinz Johan Friso und Mable Wisse Smit in den Niederlanden. Kronprinz Haakon, kaum zurück aus Tansania, beehrte einen Freund bei dessen "Eheschließung" mit seinem Lebensgefährten, während Kronprinzessin Mette-Marit eine alte Freundin aus Kristiansand nicht vergessen hatte.

Kronprinz Haakon war zu Gast in Galgeberg in Oslo, wo sein Schulfreund aus der Gymnasium-Zeit Kaj-Martin Georgsen, der die Partnerschaft mit seinem Lebensgefährten Per Härdmark einging, eine Feier steigen ließ. Georgsen und Härdmark waren bereits zur Hochzeit des Kronprinzen-paares im August 2001 eingeladen, ebenso zur Taufe von Prinzessin Ingrid Alexandra.

Kronprinzessin Mette-Marit hat ihre Zeit in Kristiansand und ihre Freunde und Bekannte nicht vergessen. Zusammen mit Prinzessin Ingrid Alexandra reiste sie in ihre Heimatstadt, brachte das Töchterchen zur Oma Marit Tjessem und setzte sich ohne Aufhebens in die Kirche, wo ihre Freundin  Ingeborg Aanensen heiratete. Die Hochzeitsgäste staunten nicht schlecht und Braut freute sich natürlich sehr. Kennen gelernt haben sich die beiden mit 18 Jahren, als sie in einem Café in Kristiansand jobbten. Im Jahr 2001 war  Ingeborg Aanensen zur Hochzeit des Kronprinzenpaares eingeladen und kam damals noch solo.


Archivübersicht April 2004