17.05.2004: Der Norwegische Nationalfeiertag

Prinzessin Ingrid Alexandra war zum ersten Mal am 17. Mai auf dem Schlossbalkon dabei. Im strahlenden Sonnen-schein winkte die Königliche Familie den vorbeiziehenden Kindern.

Am 17. Mai, dem Nationalfeiertag Norwegens, ist eine ganze Nation von morgens bis abends auf den Beinen. Auch die Königliche Familie macht keine Ausnahme.

Bereits um 8.00 Uhr grüßten Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit Kinder, die an ihrem Wohnsitz Skaugum vorbeizogen und fröhlich die Fähnchen schwenkten. Es ist eine lange Tradition, die das heutige Kronprinzenpaar fortführt und auf die sich die Kinder aus der Gemeinde Asker jedes Jahr aufs neue freuen.

Am späten Vormittag formierte sich in der Hauptstadt Oslo ein riesiger Umzug an dem 106 Schulen teilnahmen. Beginnend am Festungsplatz ging der Umzug, angeführt von Kindern, vorbei am Königsschloss zum Rathausplatz. Hunderttausende säumten die Straßen und warteten auf den Auftritt ihrer Königlichen Familie auf dem Schlossbalkon. König Harald, Königin Sonja, Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit grüßten die lange Parade. Mit Begeisterung nahmen die Zuschauer das neue Mitglied der Königsfamilie auf. Prinzessin Ingrid Alexandra debütierte an diesem 17. Mai auf dem Schlossbalkon im Arm ihrer Mutter Kronprinzessin Mette-Marit. Mit königlicher Gelassenheit ließ die kleine Prinzessin das Spektakel über sich ergehen, bevor die Kronprinzessin ihre Tochter nach weniger als zehn Minuten wieder zurück ins Schloss brachte. Der ganze Umzug wäre zu lange gewesen.

Wie jedes Jahr trugen Königin Sonja und Kronprinzessin Mette-Marit Kostüm und Hut. König Harald und Kronprinz Haakon zeigten sich in Cut und Zylinder. Am Revers steckten Schleifen in den Nationalfarben. Auch die Straßen wurden mit Fahnen geschmückt und viele Norwegen trugen mit Stolz ihre Nationaltracht (Buand).

Am Nachmittag hatten sich Königin Sonja und Kronprinz Haakon im Stadtteil Sagene angekündigt, um dort mit den Menschen zu feiern. Ein Besuch eines Osloer Stadtteils oder einer angrenzenden Gemeinde ist ebenfalls Tradition und wird von der Königlichen Familie gerne wahrgenommen. König Harald war zu gleichen Zeit Ehrengast einer Galavorstellung im Osloer Konzerthaus anlässlich des Nationalfeiertages. Es spielte das Osloer Symphonieorchester unter der Leitung von J.O. Amundsen. Schüler der weiterführenden Schule Manglerud und der Hartvid Nissen Schule wirkten an der Aufführung mit.

Norwegens Nationalfeiertag wird jedes Jahr als großes Volksfest gefeiert. Man erinnert an diesem Tag an das Jahr 1814, als in Eidsvoll, nach der Auflösung der Union mit Dänemark, die eigene Verfassung unterzeichnet und Christian Frederik zum König gewählt wurde.

Nationalfeiertag - Prinzessin Ingrid Alexandra zum ersten Mal dabei
Nationalfeiertag - Der große Umzug durch Oslo (nrk)
Nationalfeiertag - Skaugum und Schlossbalkon
Nationalfeiertag in Norwegen - gestern und heute (Aftenposten)


Die Norwegische Nationalhymne
zur Übersicht Mai 2004