19.05.2004: Kronprinz Haakon bei Olympia

Der Königliche Hof informierte heute darüber, dass S.K.H. Kronprinz Haakon von 13. bis 17. August die Olympischen Sommerspiele in Athen verfolgen wird.

Demnach wird Kronprinzessin Mette-Marit nicht mit nach Griechenland reisen und zu Hause bei ihren Kindern bleiben. Die Kronprinzessin hatte im Januar in einem Interview bereits bekannt gegeben, dass sie besonders im ersten Lebensjahr von Prinzessin Ingrid Alexandra keine längeren Reisen ins Ausland unternehmen wird. Allerdings begleitet Kronprinzessin Mette-Marit ihren Mann Ende August bei einem zweitägigen Besuch durch die Finnmark im Norden Norwegens.

König Harald und Königin Sonja sind von 8. bis 10. Juni auf Staatsbesuch in Griechenland und reisen daher nicht zu den Olympischen Spielen. Königin Sonja war im Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele in Lillehammer vor 10 Jahren. 


zur Übersicht Mai 2004