15.06.2004: Kronprinzessin öffnete Schlosspforte

Kronprinzessin Mette-Marit wurde von Kindern umringt - Bild: aftenposten

Kronprinzessin Mette-Marit öffnete heute die Tore des Osloer Königsschlosses für Besucher. Kinder des Kindergartens aus Bærum bekamen eine königliche Führung durch die Ausstellung.

Auch dieses Jahr im Sommer bekommen Interessierte wieder die Möglichkeit die repräsentativen Räume des Königsschlosses in Oslo zu sehen. Besonderer Anziehungspunkt wird die diesjährige Sonder-ausstellung im großen Speisesaal des Schlosses anlässlich der Taufe von Prinzessin Ingrid Alexandra sein. Sie zeigt das Taufkleid, Bilder von den Tauffeierlichkeiten, eine Auswahl der Geschenke an den Täufling und die Tischdekoration während des Taufessens.

17 Kinder des Marihøna Kindergartens, verkleidet als kleine Prinzen und Prinzessinnen, waren die allerersten Besucher. Zusammen mit Kronprinzessin Mette-Marit eröffneten sie die Ausstellung. Danach führte  sie die Kronprinzessin exklusiv durch das Schloss.

Ganz gespannt verfolgten die Kleinen, die sich auf diesen Tag durch Lesen von vielen Märchen vorbereitet hatten, den Erzählungen von Kronprinzessin Mette-Marit: "Dies ist das Kleid, das bei der Taufe benutzt wurde. Der Kronprinz und ich haben es in einer Kiste auf dem Dachboden gefunden. Wir fanden dazu ein Taschentuch mit dem Monogramm von Alexander, dem Urgroßvater von Prinzessin Ingrid Alexandra. Der Name Alexander wurde in Olav umgewandelt, als er nach Norwegen kam. Prinz Alexander und Prinzessin Ingrid Alexandra wurden beide in diesem Kleid getauft", erzählte die Kronprinzessin.

Das Schloss schließt seine Pforten wieder am 15. August 2004.

Bilderserie von der Schlossführung der Kronprinzessin


Das Königsschloss öffnet im Sommer die Tore für Besucher
zur Übersicht Juni 2004