03.09.2004: Grundsteinlegung für Norwegische Oper

König Harald legte den Grundstein der Norwegischen Oper - Bild: scanpix

2007 soll das neue und architektonisch herausfordernde Gebäude der Norwegischen Oper fertig gestellt werden.

König Harald legte heute den Grundstein.

Trompetenfanfaren und klassische Musik auf der Baustelle der künftigen neuen Oper in Oslo. Zwischen Kränen und Baustahl legte König Harald in einer feierlichen Zeremonie den Grundstein, der zur Überraschung aller aus Messing bestand. Derzeit wird heiß diskutiert, welche Baumaterialien zum Einsatz kommen sollen. Marmor oder doch Granit?

Interessant ist der umfangreiche Inhalt des Grundsteines. Spätere Archäologen werden darin zwei verschiedene Tageszeitungsausgaben, das Reichswappen, ein Buch über die ersten 10 Jahre der Oper, eine Liste mit den Namen aller Opernangestellten, Norwegische Münzen mit dem Prägedatum 2003 und die diesjährigen Norwegischen Briefmarken finden.

Das Opernhaus wird auf einem 38500 m² großen Areal vom bekannten Architekturbüro Snøhetta AS errichtet. Das 3,3 Milliarden Kronen teure Projekt soll 2007 fertig gestellt sein. Am 20. September 2008 ist die Eröffnungsvorstellung geplant.


Webseite zum Neubau der Norwegischen Oper
Archivübersicht September 2004