13.09.2004: Mette-Marit feierte mit Sunnaas Klinik

König Olav V. signierte 1974 einen Stein vor der Sunnaas Klinik - Foto: Sunnaas Klinik

Kronprinzessin Mette-Marit auf den Spuren König Olavs, der 1974 einen Stein vor der Sunnaas Klinik signierte. Kronprinzessin Mette-Marit nahm heute an den 50-Jahrs-Feierlichkeiten teil.

Punkt 10.15 Uhr fuhr die Limousine vor und Bürgermeister Christian Hintze Holm nahm Kronprinzessin Mette-Marit feierlich in Empfang, gefolgt vom Klinikdirektor Einar Magnus Stand und dem Leiter Peder Olsen.

Gemeinsam ging es auf die Terrasse, wo die kleine Opernvorstellung "Some Sunny Night" auf den Festtag einstimmte, aber auch auf das Hauptanliegen der Klinik hinwies. Es wurde die Geschichte der "Marathon-helden von Lillesand", Ketil Moe und seinem chinesischen Freund Mark Wang, die sich beide nach einem Flugunglück eine Rückenmarksver-letzung zuzogen und selbst Patienten im Sunnaas Krankenhaus waren, erzählt.

Mark Wang kam durch die Unterstützung von Königin Sonja nach Norwegen. Sie teilte ihm einen Studienplatz im United World College in Fjaler zu. Die Königin und Mark Wang gelten mittlerweile als gute Freunde. Das Leben von Mark Wang wurde in einem TV-Film dokumentiert, an dem auch Königin Sonja mitwirkte und in China gezeigt.

Auf den anschließenden Rundgang durch die modernen Gebäude haben sich vor allen Dingen das Klinikpersonal und die Patienten gefreut. Kronprinzessin Mette-Marit verstand es mit Einfühlungsvermögen und Charme die richtigen Worte zu finden und erkundete sich interessiert über die heutigen Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten.

Alle Beteiligten hatten viel Spaß am Barbecue im wunderschön angelegten Klinikpark. Kronprinzessin Mette-Marit ließ sich die Köstlichkeiten nicht entgehen und blieb bis zum frühen Nachmittag.


Webseite der Sunnaas Klinik
Archivübersicht September 2004