03.10.2004: Kronprinz Haakon beim Heer

Das norwegische Heer gab in einer Pressemeldung die Teilnahme Kronprinz Haakons an einem Kurs des Kriegsstabsdienstes bekannt:


S.K.H. Kronprinz Haakon begleitet das Heer.

S.K.H. Kronprinz Haakon wird von 11. bis 29. Oktober einen Kurs des Kriegsstabsdienstes belegen. Der Kronprinz hat sich 2004 dazu entschlossen seine Kenntnisse über die Aktivitäten des Heeres zu vertiefen. In diesem Zusammenhang wird sich Seine Königliche Hoheit in Fragen der Planung und Führung militärischer Operationen in Kriegs- und Friedenszeiten auf den neuesten Stand bringen.

Das Heer entwickelt sich weiter. Nach einem Beschluss des Stortings (Norwegisches Parlament) hat das Heer beträchtliche organisatorische Eingriffe vorgenommen, um sich den neuen und komplexen Bedrohungen anzupassen. Dieses Faktum betrifft auch die Ausbildungsmuster des Heeres. S.K.H. Kronprinz Haakon erhält im Laufe des dreiwöchigen Kurses Kenntnisse über die Nutzung der Landstreitkräfte in den aktualisierten Szenarien. Der Kurs basiert in dieser Zeitspanne auf der Simulierung von Konfliktsituationen - von Terror bis zu hochintensiven Kriegsführung.

In der Hauptsache findet der Kurs in der Militärakademie Linderud in Oslo statt. Die Ausarbeitung und Durchführung des Kurses erfolgt durch die Generalinspekteure des Heeres in Zusammenarbeit mit der Stabsakademie der Verteidigung und TRADOK.


Archivübersicht Oktober 2004