15.10.2004: Kambodscha hat einen neuen König

Kronprinz Haakon von Norwegen und Regierungschef Hun Sen von Kambodscha im Oktober 2004 - Bild: dana press

Kronprinz Haakon wurde am 4. Oktober 2004 von Regierungschef Hun Sen in Kambodscha empfangen. In der gleichen Woche trat überraschend König Norodem Sihanouk zurück und stürzte damit das Land in ernste Schwierigkeiten.

Während sich Kronprinz Haakon im Rahmen seiner Tätigkeit als Goodwill-Botschafter von UNDP, dem Entwicklungshilfeprogramm der Vereinten Nationen, von 4. bis 7. Oktober in Kambodscha aufhielt, war allen klar, das dieser Besuch kein leichtes Unfangen sein werde. Kambodscha ist von anhaltenden politischen Problemen geplagt.

Am Mittwoch, den 6. Oktober hätte Kronprinz Haakon eigentlich vom amtierenden König Norodom Sihanouk zu einer Audienz empfangen werden sollen. Der Termin fand jedoch nicht statt, da sich der König zum Zeitpunkt des Besuchs des norwegischen Kronprinzen zu medizinischen Behandlungen in Beijing aufhielt. Dort verkündete König Norodom Sihanouk völlig überraschend seinen Rücktritt als Monarch.

Eine Entscheidung, die das Land in einen Schockzustand versetzte. Die Verfassung sah eine Abdankung nicht vor und es gab vorher keine Anzeichen, das der König mit diesen Gedanken spielen könnte. In einer Radioansprache bestätigte Norodom Sihanouk einige Tage später seinen Entschluss und gab gesundheitliche Gründe an.

Zunächst hieß es, die beiden Söhne des Königs würden versuchen den Vater umzustimmen. Prinz Norodom Ranariddh sitzt als Vorsitzender der Royalist Funcinpec Party im Kambodschanischen Parlament als Koalitionspartner der Regierungspartei CPP. Der zweite Sohn des Königs Prinz Norodom Sihamoni war bisher als Balletttänzer und Choreograph  bekannt.

Am gestrigen Donnerstag wurde nun bekannt gegeben, dass in einer Wahl einstimmig Prinz Norodom Sihamoni zum neuen König von Kambodscha ernannt wurde.

Der neue König hat wenig politische Erfahrung und ist den Landsleuten kaum bekannt. Als Repräsentant vertrat er bisher Kambodscha im UNESCO Hauptquartier in Paris. Beobachter beschreiben ihn als sehr intelligenten jungen Mann. Man erhoffe sich mit ihm einen politischen Neubeginn in Kambodscha.

Fakten über das Königreich Kambodscha:

Lage: Am Golf von Thailand / Südostasien
Hauptstadt: Phnom Penh
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt: König Norodom Sihamoni (seit Oktober 2004)
Vertreter: Chea Sim, Senatspräsident
Regierungschef: Hun Sen (Partei CPP Combodian People's Party)
Koalitionspartner: Royalist Funcinpec Party (Vorsitzender Prinz Norodom Ranariddh, Sohn König Norodom Sihanouks)
König Norodom Sihanouk (1993 bis 2004)
Gattin: Norodom Monineath Sihanouk


Kronprinz Haakon in Kambodscha