30.11.2004: Wenche Rasch quittiert den Dienst

Wenche Rasch, Informationschefin des Norwegischen Hofes, beendet auf eigenen Wunsch ihren Dienst im Schloss, teilte der Hof in einer Erklärung heute am Dienstag mit.

Am 24. Januar beginnt Rasch ihre neue Arbeit als Informationschefin im Arbeits- und Sozialministerium. Der Informationsratgeber des Schlosses, Sven Gj. Gjeruldsen wurde mit Wirkung vom 11. Dezember ersatzweise berufen, bis ein neuer Chef für Informationsfragen angestellt wird.

Wenche Rasch bekleidete die Position als Informationschefin insgesamt 4 1/2 Jahre. Gegenüber NTB erklärte sie: "Ich war dort, zum Aufbau und zur Entwicklung einer Informationsabteilung und nun hat diese Arbeit Früchte getragen."

Von 1993 bis 99 war Rasch bereits Informationschefin im Sozial- und Gesundheitsministerium. Sie wünschte nun eine Rückkehr in diese alten Pfade. Die Zeit im Schloss möchte sie jedoch nicht missen.

Rasch erklärte: "Die Jahre im Schloss waren von großen Begebenheiten im Schloss geprägt. Das war eine spannende Periode und eine schöne Zeit."

Ihre Erfahrungen als Informationsratgeberin in zentralen Administrationen reichen Jahre zurück. Seit 1986 arbeitete sie für zahlreiche Ministerien. Im Herbst 2000 begann sie ihre Arbeit als Informationschefin im Norwegischen Hof.


Archivübersicht November 2004