Ari Mikael Behn

 

Familie Behn im Oktober 2004 in New York - Bild: dana press  Das erste Kind Maud Angelica wurde 2003 geboren  Hochzeit im Mai 2002 in Trondheim


Ari Mikael Behn wurde am 30.09.1972 in Århus in Dänemark geboren. Die Taufe fand 1978 in der Christlichen Gemeinschaftskirche in Oslo statt. Ari Behn gehört der Norwegischen Kirche an. Er lebte in Dänemark, England, Troms, Halden, Fredrikstad, Moss und Ghana.

Eltern und Geschwister

Vater:
Olav Bjørshol, Spezialpädagoge, wohnhaft in Moss, verheiratet mit Tone Bjerke einer Lehrerin.
Mutter:
Marianne Solberg Behn, Rosentherapeutin, wohnhaft in Moss, Lebensgefährte Jan Pahle, Lektor.
Geschwister:
Anja Bjørshol und Espen Bjørshol, beide wohnhaft in Moss

Ehe und Familie

Am 13. Dezember 2001 wurde die Verlobung mit Prinzessin Märtha Louise von Norwegen bekannt gegeben. Das Paar wurde von Bischof Finn Wagle am 24. Mai 2002 im Nidarosdom in Trondheim getraut. Die gemeinsame Tochter Maud Angelica Behn wurde am 29. April 2002 im Rikshospitalet in Oslo geboren. Bischof Gunnar Stålsett nahm am 2. Juli 2003 die Taufe in der Schlosskapelle vor. S.M. König Harald trug das Kind zur Taufe.
Am 20. September 2004 wurde offiziell die zweite Schwangerschaft von Prinzessin Märtha Louise verkündet. Die Geburt des Nachwuchses wird Mitte April 2005 erwartet.

Die Familie wohnte zunächst in einer Osloer Wohnung in Professor Dahls Gate. Im Oktober 2003 wurde bekannt gegeben, dass Prinzessin Märtha Louise ein Haus in Lommedalen, Brudveien 63 gekauft hat. Das Anwesen wurde renoviert und am 12. Januar 2004 zog die Familie vor die Tore Oslos in die Kommune Bærum um. Zur Hochzeit bekam Prinzessin Märtha Louise außerdem das Ferienhaus Bloksbjerg geschenkt.

Seit Anfang Oktober 2004 lebt die Familie Behn auf unbestimmte Zeit in der US-amerikanischen Stadt New York.

Schule, Ausbildung und Beruf

1979 bis 1991 besuchte Ari Behn die Steiner Schule in Moss. Er belegte im Grundfach Religionsgeschichte und im Nebenfach Ideehistorie.

Offizielle Pflichten

Ari Behn steht nicht im Dienst der Norwegischen Krone. Auf diese Weise hat er keinerlei Behinderung oder Auflagen was seine Berufsausübung betrifft. Als Schriftsteller veröffentlichte er sein erstes Werk im Jahr 1999 im Kolon-Verlag. Er verfasste Artikel für die Zeitung Aftenposten in Norwegen, ist TV-Produzent und arbeitet im Auftrag von Zeitungen und Magazinen. Zwischenzeitlich arbeitete er als Lagerarbeiter und Kindergartenhelfer. Im Jahr 2003 hat er ein weiteres Buch veröffentlicht, dass auch im Ausland publiziert wurde. Ari Behn arbeitet außerdem in Norwegen als Kulturvermittler und arrangierte 2004 erfolgreich Festival auf der Insel Hankø und entwarf eine Modekollektion.

Interessen

Ari Behn spielte selbst aktiv bis zu seinem 15. Lebensjahr Fußball. Er fährt gerne Langlaufski und Slalom. Seine große Leidenschaft gehören der Literatur, der Kunst und dem Theater. Er reist gerne.


Prinzessin Märtha Louise
Maud Angelica Behn

Die Königliche Familie
Der Stammbaum der Königsfamilie seit 1905