Prinzessin Ragnhild, Frau Lorentzen

 

 Prinzessin Ragnhild, Frau Lorentzen mit Gatte Erling Sven Lorentzen  Prinzessin Ragnhild Frau Lorentzen  Familienfoto aus dem Jahr 1939. Links Prinzessin Ragnhild neben Vater Kronprinz Olav, den Geschwistern Harald und Astrid und Mutter Kronprinzessin Märtha


Prinzessin Ragnhild Alexandra

Prinzessin Ragnhild Frau Lorentzen wurde am 9. Juni 1930 im Königlichen Schloss in Oslo geboren. Sie ist die ältere Schwester von König Harald V. von Norwegen. Ihre Eltern sind König Olav V. von Norwegen und Kronprinzessin Märtha, geborene Prinzessin von Schweden.

Am 15. Mai 1953 heiratete Prinzessin Ragnhild den Norwegischen Geschäftsmann Erling Sven Lorentzen (geboren 28. Januar 1923) in der Asker Kirche in Asker. Das Ehepaar lebt seit der Hochzeit in Rio de Janeiro, Brasilien.

Aus der Ehe sind drei Kinder hervorgegangen:

- Haakon Lorentzen, geb. 23. August 1954
  verheiratet seit 14. April 1982 mit Martha Carvalho de Freitas
- Ingeborg, geb. 27. Februar 1957,
  verheiratet seit 4. Juni 1982 mit Paulo Pereira Ribeiro
- Ragnhild Alexandra, geb. 8. Mai 1968
  verheiratet seit 21. November 2003 mit Aaron Matthew Long

Erling Lorentzen baute in Brasilien nach dem Ende des zweiten Weltkrieges die Zellulosefabrik Aracruz auf, der er 37 Jahre vorstand, bevor er Anfang 2004 der Vorsitz abgab und nur noch als Berater zu Verfügung steht. Haakon Lorentzen arbeitet im Verwaltungsrat von Aracruz. Das Unternehmen beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter und wurde 1992 als erste Brasilianische Firma 1992 an der New Yorker Börse notiert.


König Olav V. von Norwegen (Vater)
Kronprinzessin Märtha von Norwegen (Mutter)
König Harald V. von Norwegen (Bruder)
Prinzessin Astrid Frau Ferner (Schwester)

Die Königliche Familie
Der Stammbaum der Norwegischen Königsfamilie seit 1905